nehmen

v/t; nimmt, nahm, hat genommen
1. ([er]greifen, an sich bringen) take; (in Empfang nehmen) receive; (jemanden einstellen) take s.o.; (kaufen) take; in die Hand / unter den Arm nehmen take in one’s hand / put under one’s arm; etw. an sich nehmen take s.th.; zu sich nehmen (Person) take s.o. in; Gott hat sie zu sich genommen geh. euph. God has called her home; sich (Dat) eine Frau oder einen Mann nehmen (heiraten) umg. take a wife oder a husband; woher nehmen und nicht stehlen? hum. where (on earth) am I supposed to get hold of that (oder them etc.)?; auf sich nehmen undertake, take upon o.s., (Amt, Bürde) assume, (Verantwortung) accept, take; die Folgen auf sich nehmen bear the consequences; er nahm sie mit Gewalt fig. he took her by force
2. (wegnehmen) take; (sich aneignen) take away; (rauben) deprive of hope, rights etc.; jemandem die Angst etc. nehmen take away s.o.’s fear etc.; jemandem die Sicht nehmen block s.o.’s view; das nimmt der Sache den oder jeden Reiz that spoils it, that takes the fun out of it; der Krieg hat ihr den Mann genommen she lost her husband in the war; das lasse ich mir nicht nehmen I won’t be done out of that; (ich bin davon überzeugt) nobody’s going to talk me out of that; er lässt es sich nicht nehmen zu ... he insists on ... (+ Ger.)
3. (essen) have; zu sich nehmen have; ich habe den ganzen Tag noch nichts zu mir genommen I haven’t had anything to eat or drink all day; nehmen Sie noch Tee? will you have some more tea?; ich nehme Hühnchen mit Reis I’ll have chicken with rice; einen nehmen umg. (Schnaps) have one; nehmen Sie doch noch einen go on, have another one
4. Medizin etc.: take; Drogen nehmen take drugs; Pille
5. (benutzen) use; (sich bedienen) help o.s. to; (Beförderungsmittel) take; (in Anspruch nehmen) (Anwalt etc.) take, get (hold of); man nehme Rezept: take
6. (bewältigen) (Hindernis) take, clear; MOT. (Kurve, Steigung) take, negotiate
7. (auffassen): wörtlich nehmen take literally; nimm’s nicht so tragisch umg. don’t take it to heart
8. (sich vorstellen): nehmen wir den Fall, dass let’s assume that, suppose that; nehmen wir einen Dichter wie Shakespeare let’s take a poet such as Shakespeare
9. (behandeln, umgehen mit): jemanden zu nehmen wissen know how to handle s.o.; er versteht es, die Kunden richtig zu nehmen he has a way with customers; du musst ihn nehmen, wie er ist you have to take him as he is
10. (betrachten): du darfst das nicht wörtlich nehmen you shouldn’t take it literally; wie man’s nimmt it depends
11. SPORT (foulen): jemanden hart nehmen commit a blatant foul on s.o.
12. MIL. take, capture; nach langer Belagerung nahmen sie die Stadt they took the city after a long siege
13. auf Band / Videokassette nehmen tape / record on video
14. (als Zahlung fordern) charge, take
* * *
to take; to lay hold of
* * *
neh|men ['neːmən] pret nahm [naːm] ptp geno\#mmen [gə'nɔmən]
vti
1) (= ergreifen) to take

etw in die Hand néhmen (lit) — to pick sth up; (fig) to take sth in hand

2) (= wegnehmen) to take; Schmerz to take away, to relieve; (= versperren) Blick, Sicht to block

jdm etw néhmen — to take sth (away) from sb

jdm die Hoffnung/den Glauben/die Freude néhmen — to take away sb's hope/faith/joy, to rob or deprive sb of his hope/faith/joy

um ihm die Angst zu néhmen — to stop him being afraid

ihm sind seine Illusionen genommen worden — his illusions were shattered

nicht néhmen, mich persönlich hinauszubegleiten — he insisted on showing me out himself

diesen Erfolg lasse ich mir nicht néhmen — I won't be robbed of this success

woher néhmen und nicht stehlen? (inf) — where on earth am I going to find any/one etc?

nichts (inf) — there's nothing to choose between them, one's as good as the other

vom Brot/Fleisch néhmen — to help oneself to bread/meat

néhmen Sie sich doch bitte! — please help yourself

3) (= benutzen) Auto, Zug etc to take; Bürste, Zutaten, Farbe to use

man nehme ... (Cook) — take ...

etw néhmen (Zimmer, Wohnung) — to take sth

einen Anwalt/eine Hilfe néhmen — to get a lawyer/some help

4) (= annehmen) Geschenk, Stelle, Bewerber, Anwalt to take; (= berechnen) to charge

was néhmen Sie dafür? — how much will you take for it?

jdn zu sich néhmen — to take sb in

Gott hat ihn zu sich genommen (euph) — he has been called home to his maker

etw néhmen, wie es kommt — to take sth as it comes

jdn néhmen, wie er ist — to take sb as he is

néhmen — to take sth upon oneself

er ist immer der Nehmende — he does all the taking, with him it's just take take take (inf)

die Nehmenden und die Gebenden — the takers and the givers

5) (= einnehmen) to take; Essen to have, to take

sie nimmt Rauschgift/die Pille — she's on drugs/the pill, she takes drugs/the pill

etw zu sich néhmen — to take sth, to partake of sth (liter)

der Patient hat nichts zu sich néhmen können — the patient has been unable to take nourishment

6) (= auffassen) to take; (= behandeln) to handle, to treat

wenn Sie das so néhmen wollen — if you care or choose to take it that way

etw für ein or als Zeichen néhmen — to take sth as a sign or an omen

wie mans nimmt (inf) — depending on your point of view

wissen, wie man jdn néhmen muss or soll — to know how to take sb

7) (= auswählen) to take; Essen, Menü to have, to take

einen Mann/eine Frau néhmen — to take a husband/wife

8) Hürde, Festung, Stadt, Frau to take; Schwierigkeiten to overcome

das Auto nahm den Berg im dritten Gang — the car took the hill in third gear

* * *
1) (to do or take: I'll have a drink; Let me have a try.) have
2) ((often with down, out etc) to reach out for and grasp, hold, lift, pull etc: He took my hand; He took the book down from the shelf; He opened the drawer and took out a gun; I've had a tooth taken out.) take
3) (to get, receive, buy, rent etc: I'm taking French lessons; I'll take three kilos of strawberries; We took a house in London.) take
4) (to travel by (bus etc): I'm taking the next train to London; I took a taxi.) take
5) (to remove, use, occupy etc with or without permission: Someone's taken my coat; He took all my money.) take
6) (to consider (as an example): Take John for example.) take
7) ((often with away, from, off) to make less or smaller by a certain amount: Take (away) four from ten, and that leaves six.) take
8) (to go down or go into (a road): Take the second road on the left.) take
* * *
neh·men
<nahm, genommen>
[ˈne:mən]
vt
1. (greifen)
[sich dat] etw \nehmen to take sth; (sich bedienen) to help oneself to sth
jdn am Arm/an der Hand \nehmen to take sb's arm/hand [or sb by the arm/hand]
etw in die Hand \nehmen to take sth in one's hand
[sich dat] etw \nehmen to take sth; SCHACH to take [or capture] sth
\nehmen, was ... to take what ...
[sich dat] jdn \nehmen to marry sb
sie wird keiner \nehmen! nobody'll want to marry her!, she'll never get a man!
[sich dat] eine Frau/einen Mann \nehmen to take a wife/husband
4. (annehmen)
etw \nehmen to accept [or take] sth
nimmst du ein Bier? do you want a beer?
\nehmen Sie bitte meinen Dank (geh) please accept my gratitude
5. (stehlen)
[jdm] etw \nehmen to take [sb's] sth
man hat [uns] alles genommen they took everything, we were cleaned out fam
[jdm] jdn \nehmen (fig)
die Flut/der Krieg nahm ihr den Sohn she lost her son to the flood/in the war
Gott hat sie zu sich genommen God has taken her to [or old unto] Himself
[jdm/etw] etw \nehmen to take [away sep] sth from sb/sth, to take [away sep] sb's/sth's sth
das nimmt der Sache das ganz Interessante daran that takes all the interest out of the matter
jdm Angst/Bedenken \nehmen to take away [or ease] sb's fear/doubts
jdm Freude/Glück/Hoffnung/Spaß \nehmen to take away sb's [or to rob [or deprive] sb of their] joy/happiness/hope/fun
jdm alle Illusionen \nehmen to disillusion sb
jdm die Sicht \nehmen to block sb's view
etw [von jdm] \nehmen to take [away sep] [sb's] sth, to relieve sb of his/her sth
8. (nutzen)
etw [für etw akk/in etw akk] \nehmen:
nimm nicht so viel Salz don't use so much salt
man nehme: 6 Eier, 100 Gramm Zucker, ... take 6 eggs, 100 grams of sugar, ...
Milch/Zucker in den Tee \nehmen to take milk/sugar in one's tea
einen anderen Weg \nehmen (fig) to take a different path
Werkzeug \nehmen to use tools
etw als etw \nehmen to use sth as sth
etw von etw dat \nehmen to use sth from sth
davon braucht man nur ganz wenig zu \nehmen you only need to use a small amount
9. (bei sich bringen)
jdn/etw irgendwohin \nehmen to take [or put] sb/sth somewhere
ein Kind auf den Schoß \nehmen to take [or sit] a child on one's lap
jdn in die Mitte \nehmen to take sb in one's midst
jdn/etw auf die Schultern \nehmen to take [or put] sb/sth on one's shoulders, to shoulder sth
jdn/etw an sich akk \nehmen to take sb/sth; (aufheben) to pick [or take] up sb/sth sep; (aufbewahren) to take charge of sth; (jdn aufnehmen) to take sb in one's charge
10. (laden)
etw \nehmen Schiff to take on [or be loaded with] sth
jdn/etw aus etw dat \nehmen to take sb/sth out of sth
jdn/etw von etw dat \nehmen to take sb/sth from [or off] sth
nimm die Finger davon! take your fingers off!
den Hut vom Kopf \nehmen to take off sep one's hat
12. (weigern)
sein Kind aus der Schule \nehmen to stop one's child from going to school
[sich dat] jdn \nehmen to get sb
14. TRANSP (benutzen)
etw \nehmen to take sth
heute nehme ich das Auto/die Bahn/den Bus I'll take the car/train/bus [or go by car/train/bus] today
15. (wählen)
etw \nehmen to take sth
jdn [als jdn] \nehmen to take sb [as sb]
jdn ins Haus [o zu sich dat] \nehmen to take in sb sep; Verwandte to have sb come and live with one
etw \nehmen to take sth
18. (fordern)
etw [für etw akk] \nehmen to want sth [for sth]; Verkäufer a. to ask [or charge] sth for sth
\nehmen Sie sonst noch was? would you like anything else?
19. (geh: verzehren)
etw [zu sich dat] \nehmen to have [or drink/eat] sth, to partake of sth form
das Abendmahl \nehmen to receive Communion
das Frühstück \nehmen to eat [or have] [or take] breakfast, to breakfast
etw \nehmen to take sth; (regelmäßig a.) to be on sth
21. (verstehen)
etw als etw \nehmen to take sth as [or to be] sth
22. (bewerten)
jdn ernst \nehmen to take sb seriously
etw ernst/wörtlich \nehmen to take sth seriously/literally
etw tragisch \nehmen (fam) to take sth to heart
23. DIAL (verkennen)
jdn für jdn \nehmen to take [or mistake] sb for sb
jdn/etw [so] \nehmen, wie er/sie/es ist to take sb/sth as he/she/it is
etw \nehmen, wie es kommt to take sth as it comes
die Dinger \nehmen, wie sie kommen to take things as they come
25. (denken)
jdn/etw \nehmen to take sb/sth
\nehmen wir den Fall, dass ... let's assume [that] ...
26. (umgehen)
jdn/etw zu \nehmen wissen, wissen, wie man jdn/etw \nehmen muss to know how to take sb/sth
jdn wie jdn \nehmen to treat sb like sb
etw \nehmen to take sth
28. MIL (erobern)
etw \nehmen to take sth
29. (koitieren)
jdn \nehmen to take sb
etw auf etw akk \nehmen to record sth on sth
etw auf Band \nehmen to record sth on tape, to tape sth
etw auf etw akk \nehmen to take a picture [or photo] of sth on sth
32. (foulen)
jdn hart \nehmen to foul sb badly
33. SPORT (auffangen)
den Ball \nehmen to take the ball
einen Schlag \nehmen Boxer to take a punch
34. (mieten)
sich dat etw \nehmen to take sth
35. siehe auch n
Abschrift \nehmen (form) to make a copy
etw in Arbeit \nehmen to start work on sth
eine gute Entwicklung \nehmen to develop well
seinen Rücktritt \nehmen to resign
Wohnung \nehmen (geh) to rent an apartment
36.
etw an sich akk \nehmen, etw auf sich akk \nehmen to take sth upon oneself
die Schuld auf sich akk \nehmen to take the blame
es auf sich akk \nehmen, etw zu tun to take it upon oneself to do sth
einen \nehmen (fam) to have a drink
sich dat etw nicht \nehmen lassen to not be robbed of sth
es sich dat nicht \nehmen lassen, etw zu tun to insist on doing sth
sie \nehmen sich dat nichts (fam) they're both the same [or as good/bad as each other]
woher \nehmen und nicht stehlen? where on earth is one going to get that from?
jdn nicht für voll \nehmen (fam) to not take sb seriously
wie man's nimmt (fam) whatever [or how ever] you like
* * *
unregelmäßiges transitives Verb
1) take

etwas in die Hand/unter den Arm nehmen — take something in one's hand/take or put something under one's arm

etwas an sich (Akk.) nehmen — pick something up; (und aufbewahren) take charge of something

sich (Dat.) etwas nehmen — take something; (sich bedienen) help oneself to something

zu sich nehmen — take in <orphan>

sie nahm ihren Vater zu sich — she had her father come and live with her

auf sich (Akk.) nehmen — take on <responsibility, burden>; take <blame>

die Dinge nehmen, wie sie kommen — take things as they come

2) (wegnehmen)

jemandem/einer Sache etwas nehmen — deprive somebody/something of something

jemandem die Sicht/den Ausblick nehmen — block somebody's view

die Angst von jemandem nehmen — relieve somebody of his/her fear

es sich (Dat.) nicht nehmen lassen, etwas zu tun — not let anything stop one from doing something

3) (benutzen) use <ingredients, washing powder, wool, brush, knitting needles, etc.>

man nehme ... — (in Rezepten) take ...

den Zug/ein Taxi usw. nehmen — take the train/a taxi etc.

[sich (Dat.)] einen Anwalt usw. nehmen — get a lawyer etc.

4) (aussuchen) take

ich nehme die Pastete — I'll have the pâté

5) (in Anspruch nehmen) take <lessons, holiday, etc.>
6) (verlangen) charge
7) (einnehmen, essen) take <medicines, tablets, etc.>

etwas [Richtiges] zu sich nehmen — have something [decent] to eat

sie nimmt die Pille — she's taking or she's on the pill (coll.)

8) (auffassen) take (als as)

etwas/jemanden ernst/etwas leicht nehmen — take something/somebody seriously/take something lightly

jemanden nicht für voll nehmen — (ugs.) not take somebody seriously

9) (behandeln) treat <person>
10) (überwinden, militärisch einnehmen) take <obstacle, bend, incline, village, bridgehead, etc.>; (fig.) take <woman>
11) (Sport) take <ball, punch>

einen Spieler hart nehmen — foul a player blatantly

* * *
nehmen v/t; nimmt, nahm, hat genommen
1. ([er]greifen, an sich bringen) take; (in Empfang nehmen) receive; (jemanden einstellen) take sb; (kaufen) take;
in die Hand/unter den Arm nehmen take in one’s hand/put under one’s arm;
etwas an sich nehmen take sth;
zu sich nehmen (Person) take sb in;
Gott hat sie zu sich genommen geh euph God has called her home;
sich (dat)
eine Frau oder
einen Mann nehmen (heiraten) umg take a wife oder a husband;
woher nehmen und nicht stehlen? hum where (on earth) am I supposed to get hold of that (oder them etc)?;
auf sich nehmen undertake, take upon o.s., (Amt, Bürde) assume, (Verantwortung) accept, take;
die Folgen auf sich nehmen bear the consequences;
er nahm sie mit Gewalt fig he took her by force
2. (wegnehmen) take; (sich aneignen) take away; (rauben) deprive of hope, rights etc;
jemandem die Angst etc
nehmen take away sb’s fear etc;
jemandem die Sicht nehmen block sb’s view;
das nimmt der Sache den oder
jeden Reiz that spoils it, that takes the fun out of it;
der Krieg hat ihr den Mann genommen she lost her husband in the war;
das lasse ich mir nicht nehmen I won’t be done out of that; (ich bin davon überzeugt) nobody’s going to talk me out of that;
er lässt es sich nicht nehmen zu … he insists on … (+ger)
3. (essen) have;
zu sich nehmen have;
ich habe den ganzen Tag noch nichts zu mir genommen I haven’t had anything to eat or drink all day;
nehmen Sie noch Tee? will you have some more tea?;
ich nehme Hühnchen mit Reis I’ll have chicken with rice;
einen nehmen umg (Schnaps) have one;
nehmen Sie doch noch einen go on, have another one
4. Medizin etc: take;
Drogen nehmen take drugs; Pille
5. (benutzen) use; (sich bedienen) help o.s. to; (Beförderungsmittel) take; (in Anspruch nehmen) (Anwalt etc) take, get (hold of);
man nehme Rezept: take
6. (bewältigen) (Hindernis) take, clear; AUTO (Kurve, Steigung) take, negotiate
7. (auffassen):
wörtlich nehmen take literally;
nimm’s nicht so tragisch umg don’t take it to heart
nehmen wir den Fall, dass let’s assume that, suppose that;
nehmen wir einen Dichter wie Shakespeare let’s take a poet such as Shakespeare
9. (behandeln, umgehen mit):
jemanden zu nehmen wissen know how to handle sb;
er versteht es, die Kunden richtig zu nehmen he has a way with customers;
du musst ihn nehmen, wie er ist you have to take him as he is
10. (betrachten):
du darfst das nicht wörtlich nehmen you shouldn’t take it literally;
wie man’s nimmt it depends
11. SPORT (foulen):
jemanden hart nehmen commit a blatant foul on sb
12. MIL take, capture;
nach langer Belagerung nahmen sie die Stadt they took the city after a long siege
13.
auf Band/Videokassette nehmen tape/record on video
14. (als Zahlung fordern) charge, take
* * *
unregelmäßiges transitives Verb
1) take

etwas in die Hand/unter den Arm nehmen — take something in one's hand/take or put something under one's arm

etwas an sich (Akk.) nehmen — pick something up; (und aufbewahren) take charge of something

sich (Dat.) etwas nehmen — take something; (sich bedienen) help oneself to something

zu sich nehmen — take in <orphan>

sie nahm ihren Vater zu sich — she had her father come and live with her

auf sich (Akk.) nehmen — take on <responsibility, burden>; take <blame>

die Dinge nehmen, wie sie kommen — take things as they come

2) (wegnehmen)

jemandem/einer Sache etwas nehmen — deprive somebody/something of something

jemandem die Sicht/den Ausblick nehmen — block somebody's view

die Angst von jemandem nehmen — relieve somebody of his/her fear

es sich (Dat.) nicht nehmen lassen, etwas zu tun — not let anything stop one from doing something

3) (benutzen) use <ingredients, washing powder, wool, brush, knitting needles, etc.>

man nehme ... — (in Rezepten) take ...

den Zug/ein Taxi usw. nehmen — take the train/a taxi etc.

[sich (Dat.)] einen Anwalt usw. nehmen — get a lawyer etc.

4) (aussuchen) take

ich nehme die Pastete — I'll have the pâté

5) (in Anspruch nehmen) take <lessons, holiday, etc.>
6) (verlangen) charge
7) (einnehmen, essen) take <medicines, tablets, etc.>

etwas [Richtiges] zu sich nehmen — have something [decent] to eat

sie nimmt die Pille — she's taking or she's on the pill (coll.)

8) (auffassen) take (als as)

etwas/jemanden ernst/etwas leicht nehmen — take something/somebody seriously/take something lightly

jemanden nicht für voll nehmen — (ugs.) not take somebody seriously

9) (behandeln) treat <person>
10) (überwinden, militärisch einnehmen) take <obstacle, bend, incline, village, bridgehead, etc.>; (fig.) take <woman>
11) (Sport) take <ball, punch>

einen Spieler hart nehmen — foul a player blatantly

* * *
v.
(§ p.,pp.: nahm, genommen)
= to take v.
(§ p.,p.p.: took, taken) v.
to take v.
(§ p.,p.p.: took, taken)

Deutsch-Englisch Wörterbuch. 2013.

Look at other dictionaries:

  • Nehmen — Nêhmen, verb. irreg. ich nehme, du nimmst, er nimmt, Conj. ich nehme; Imperf. ich nahm, Conj. ich nähme; Mittelw. genommen; Imperat. nimm. Es ist auf gedoppelte Art üblich. I. Als ein Neutrum, mit dem Hülfsworte haben, in einen Zustand versetzet… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • nehmen — V. (Grundstufe) etw. mit der Hand greifen Beispiele: Nimm dir einen Apfel. Darf ich noch ein paar Kartoffeln nehmen? nehmen V. (Aufbaustufe) etw. auf eine bestimmte Weise verstehen Beispiele: Nimm es nicht so ernst! Nimm es mir nicht übel, aber… …   Extremes Deutsch

  • nehmen — Vst. std. (8. Jh.), mhd. nemen, ahd. neman, as. niman neman Stammwort. Aus g. * nem a Vst. nehmen , auch in gt. niman, anord. nema, ae. niman, afr. nima, nema. Außergermanisch vergleicht sich zunächst eine Sippe, die nehmen, kaufen bedeutet, aber …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • nehmen — nehmen: Das gemeingerm. Verb mhd. nemen, ahd. neman, got. niman, aengl. niman, aisl. nema geht mit verwandten Wörtern in anderen idg. Sprachen zurück auf die idg. Wurzel *nem »zuteilen«, medial »sich selbst zuteilen, nehmen«, vgl. z. B. griech.… …   Das Herkunftswörterbuch

  • nehmen — nehmen, nimmt, nahm, hat genommen 1. Was möchten Sie? – Ich nehme einen Salat. 2. Nehmen Sie die Tabletten vor dem Essen! 3. Wer hat die Flasche aus dem Kühlschrank genommen? 4. Sollen wir ein Taxi nehmen? 5. In diesem Jahr kann ich meinen Urlaub …   Deutsch-Test für Zuwanderer

  • nehmen — [Basiswortschatz (Rating 1 1500)] Auch: • mitnehmen • Gebühr • Kosten • verlangen • berechnen • …   Deutsch Wörterbuch

  • nehmen — annehmen; entgegennehmen * * * neh|men [ ne:mən], nimmt, nahm, genommen <tr.; hat: 1. a) mit der Hand greifen, erfassen und festhalten: er nahm seinen Mantel und ging; er nimmt sie am Arm, um sie hinauszuführen. b) [ergreifen und] an sich, in… …   Universal-Lexikon

  • nehmen — ne̲h·men; nimmt, nahm, hat genommen; [Vt] 1 etwas nehmen etwas mit der Hand greifen und es (fest)halten, von irgendwo entfernen oder zu sich (heran)holen: eine Tasse aus dem Schrank nehmen; eine Katze auf den Schoß nehmen; ein Glas in die Hand… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Nehmen — 1. Ans Nehmen ist so viel Freude gehängt, als wenn vom Mann das Weib empfängt; doch Wiedergeben thut beschweren, als sollten wir ein Kind gebären. 2. Besser nehmen als brennen. Lat.: Melius est nubere, quam uri. (Binder II, 1827; Eiselein, 466.)… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • nehmen — 1. aufnehmen, [er]fassen, [er]greifen, packen, zu fassen bekommen/kriegen, zur Hand nehmen; (landsch.): hernehmen. 2. akzeptieren, annehmen, sich geben lassen, in Anspruch nehmen, zusagen. 3. a) sich aneignen, an sich nehmen/reißen, sich… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • nehmen — Woher nehmen und nicht stehlen?: Äußerung, die jemand macht, derin äußerster Geldnot ist. In diesem Sinne auch bei Jeremias Gotthelf belegt in ›Jakobs Wanderungen‹, S. 391: »Woher Geld nehmen und nicht stehlen?«{{ppd}}    Vom Stamme Nimm sein:… …   Das Wörterbuch der Idiome

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.